Heinz Stockinger

Obmann und Sprecher
Vorsitzender der Elfi-Gmachl-Stiftung Atomfreie Zukunft

Der "Motor" der PLAGE ist seit den 70er Jahren gegen den atomaren Wahnsinn aktiv. Er war Gründungsmitglied der PLAGE, die damals noch "Plattform gegen die WAA Wackersdorf" hieß und als österreichische Protestplattform gegen die geplante bayerische Wiederaufbereitungsanlage gedacht war. Seit dieser Zeit rief er viele Aktionen ins Leben – wie z.B. die Aufklärungskampagnen zu EURATOM mit einer umfangreichen Broschüre über die wahrscheinlichen Folgen des EU-Beitritts Österreichs, die Koalition Atomfreier Länder (KOALA) und die Kampagne zum Austritt/Revision des EURATOM Vertrages. 

Hauptberuflich war Heinz Stockinger als Hochschullehrer für Französisch und Frankreichkunde an der Universität Salzburg tätig.