Ausstellungseröffnung

Asterix und das Atomkraftwerk -

"Schicksal" und Ausstrahlung eines Comic-Raubdrucks aus Österreich

Freitag 14. Dezember 2018, 11 Uhr - DAS KINO, Giselakai 11, 5020 Salzburg

"Asterix und das Atomkraftwerk" ist eine der pfiffigsten Kreationen der Atomgegner seit Beginn dieser großen gesellschaftlichen Auseinandersetzung. 

Der Comic entstand 1978 in Wien: als durchaus unterhaltsames Sprachrohr und Spiegel der gesellschaftspolitischen Auseinandersetzung kurz vor der Zwentendorf-Volksabstimmung. Inmitten von heimlichem Druck von Tausender-Auflagen, von Klagen und Gerichtsverfahren erlangte der Comic als Raubkopie rasch internationale Verbreitung. 

Die Ausstellung der PLAGE spürt dem Schicksal des Raub-Comics nach. Ein Großteil der Ausstellung ist der "atomaren Kampfzone" gewidmet: in beispielhaften Bild- und Textsequenzen wird gezeigt, wie sich Cäsar und die Widerspenstigen über den geplanten Reaktor auseinandersetzen und die „Davids“ schließlich gegen „Goliath“ gewinnen - das Ringen um Österreichs Einstieg in die Atomenergie! 

Wir laden Sie sehr herzlich zu diesem vorweihnachtlichen Gustostückerl ein!

Heinz Stockinger von der PLAGE wird die Ausstellung eröffnen. Zu Gast sind zudem Prof. Dr. Clemens Thiele, einer der österreichischen Experten für Urheberrechtsfragen sowie Horst Köpfelsberger von DESIGNKRAFT, dem wir die gestalterische Umsetzung verdanken. 

Anmeldungen sind unter Tel.: +43 662 643567 oder per Mail an info@plage.at erbeten.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!